Sportgemeinschaft Gittersee e.V.

Badminton - Fußball - Volleyball - allgemeiner Sport in Dresden

 

Der Bau einer Multifunktions-, Freizeit- und Sportanlage in Dresden-Gittersee hat begonnen. Die Sportgemeinschaft Gittersee ist Initiatorin des Projektes. Der SG Gittersee e. V., einer der ältesten Sportvereine Deutschlands, betreibt an der Karlsruher Straße unter anderem die Abteilung Fußball, welche vor allem bei Jugendlichen sehr beliebt ist. Im Frühjahr 2022 trat der Sportverein mit dem Vorschlag an den Stadtbezirk Plauen heran, einen Beachvolleyballplatz auf dem Vereinsgelände freizugänglich anzulegen. In einer Arbeitsgruppe des Stadtbezirksbeirates Plauen wurde die Idee diskutiert, für interessant befunden und doch in dieser Form verworfen. Der Aufwand erschien für diese Sportart allein zu groß. Vielmehr sollten mehrere neue Möglichkeiten zum Sporttreiben geschaffen werden.


Die Idee der Multifunktionsanlage war geboren: Jetzt sollen Kleinfeldfußball, Basketball, Volleyball und mehr ermöglicht werden, so dass der Stadtbezirksbeirat in öffentlicher Sitzung im September die Förderung des Projektes mit über 100.000 Euro beschlossen hat. Die Entscheidung wurde getragen vor allem von dem weitreichenden ehrenamtlichen Engagement, dass der SG Gittersee e. V. zur Verwirklichung dieser Idee erbringt und von der Zusicherung, dauerhaft die laufenden Unterhaltskosten der öffentlichen Sportanlage zu begleichen.
Nun rollen die Bagger. Der erste, in sich geschlossene Bauabschnitt wird ausgeführt. Er umfasst vorerst Erschließungs- und Tiefbauarbeiten. Im kommenden Jahr will der Stadtbezirksbeirat dann den Aufbau der Sportfläche selbst befördern. Der Bau er Anlage ist eines der umfangreichsten Gesamtprojekte, das auf der Grundlage der Stadtbezirksförderrichtlinie durch den Stadtbezirk Plauen bisher gefördert wurde.

 

Dresden.de: >klick<

 

 

Navigation

Haufe Web
Unsere Unterstützer

www.so-geht-saechsisch.de

 sgs weiss auf gruen

SGG - Zertifikate

Logofinal Solo
Unsere Unterstützer

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.